Die Fassade bröckelt

Die Fassade bröckelt

Wir Nationaldemokraten fordern:

  1. Forderung

Wir zahlen nicht zweimal → Straßenausbaubeiträge abschaffen

  1. Forderung

Mehr Raum für Kinder → Sozialer Wohnungsbau für deutsche Familien

  1. Forderung

Liethen bleibt Heimat → Bau von erschwinglichem Wohnraum beschleunigen!

  1. Forderung

Kein Bargeld für Asylanten – Wir fordern Ausgabe von Gutscheinen!

 

Matthias Fiedler

Liebe Heiligenstädter,

spätestens seit den fürchterlichen Tagen im Herbst 2015 mit Millionen illegalen Einwanderern, ist der soziale Riss durch unsere Stadt allgegenwärtig geworden. Deutsche Familien finden keinen bezahlbaren Wohnraum mehr, während die „Neu- Heiligenstädter“ vom Staat alles kostenlos bekommen. Die finanzielle Lage ist so angespannt wie nie. Der Haushalt 2019 konnte in der jetzigen Form nur ausgeglichen werden, weil die Fusion der Kreisstadt mit Bernterode vom Land mit 2 Mio, vergütet werden soll.

 

 

 

  1. Kein Wunder also, das nach wie vor Hausbesitzer doppelt zur Kasse gebeten werden. Der Beschluss zur weiteren Erhebung der Straßenausbaubeiträge wurde gegen meine Warnungen beschlossen und bisher nicht zurückgenommen. Wir fordern die komplette Abschaffung der Straßenausbaugebühren in Heiligenstadt!
  2. Der Wohnungsmangel wurde durch den Abriss von 70 Wohnungen (Liethen) und der massiven Unterbringung von Asylanten künstlich verschärft. Neubauten wurden angekündigt. Lebensraum für Familien ist knapp geworden, 4 Raumwohnungen sind kaum noch zu bekommen und wurden in der Neukonzeption kaum berücksichtigt. Wir fordern auf deutsche Familien in Heiligenstadt Rücksicht zu nehmen und die Neubauten familiengerecht auszustatten!
  3. Der Neubau von Wohnungen auf dem Liethen bleibt Anliegen Nummer eins der kommenden Jahre. Wir brauchen aber diesen Wohnraum JETZT, um deutsche Familien in Heiligenstadt zu halten. Deshalb fordern wir die Neubaumaßnahmen endlich zu beschleunigen!
  4. Es ist nicht einsehbar, daß Flüchtlinge und Asylanten in unserer Stadt mehr als die unbedingt lebensnotwendigen Dinge zur Verfügung gestellt bekommen. Ihre Unterbringung bei uns ist schließlich nur vorrübergehend. Bargeld, das für alle möglichen Dinge zweckentfremdet wird, ist da nicht nötig. Deshalb fordern wir die ausschließliche Ausgabe von Gutscheinen zum Einkauf und die Abschaffung von Bargeldtransfer!

Die nächsten Jahre sind entscheidend für unser Eichsfeld! Wählen sie das DEUTSCHE Korrektiv, die NPD!

Matthias Fiedler (NPD)

Doppelpostkarte_EIC_V12

Die beste Grenzsicherung ist national!

Die beste Grenzsicherung ist national!

Nichts als heiße Luft: Udo Voigt rechnet mit der Versagerpolitik der EU ab

Daß die EU bei den Bevölkerungen ihrer künftig nur noch 27 Mitgliedsländer rapide an Zustimmung verliert, kann niemanden verwundern ­– und daran sind nicht die Briten schuld, die der Brüsseler Monster-Union kürzlich als erste den Rücken kehrten.
Lese mehr

Udo Voigt kritisiert Strafzahlungen der EU für abgelehnte „Flüchtlinge“

Udo Voigt kritisiert Strafzahlungen der EU für abgelehnte „Flüchtlinge“

Die Zuwanderungs- und „Flüchtlings“-Politik wird immer mehr zum Sargnagel der EU. Während vor allem in den ost- und südosteuropäischen Mitgliedsländern, aber auch in Österreich patriotische und zuwanderungskritische Positionen wachsenden Zuspruch finden, versucht Brüssel immer unverhohlener, „Flüchtlings“-Kontingente notfalls mit Zwangsmaßnahmen in den Mitgliedstaaten zu implementieren. Der neueste Vorschlag der EU-Kommission sieht nicht nur feste Verteilungsquoten für die Mitgliedsländer vor, sondern auch Strafzahlungen in Höhe von 250.000 Euro für jeden nicht aufgenommenem „Flüchtling“. Mit Recht wehren sich etwa die Regierungen Ungarns, Polens und anderer osteuropäischer Mitgliedstaaten gegen diese unglaubliche Bevormundung; Ungarn wird dazu im Herbst eine Volksabstimmung durchführen.
Lese mehr

Grablichtaktion im Eichsfeld

Grablichtaktion im Eichsfeld

Vor dem Rathaus in Heilbad Heiligenstadt

Vor dem Rathaus in Heilbad Heiligenstadt

Ein sehr schönes Bild aus unserer Kreisstadt. Etwa 96 Bürger setzten ein deutliches Zeichen gegen die Politik der Altparteien. In der nächsten Woche wird der Kontakt zur Ordnungs- und Versammlungsbehörde aufgenommen um den stillen Protest zu legalisieren. Wir haben auch eine Verantwortung für die Menschen die sich auf die Straße trauen. Danke an alle die den Mut hatten Gesicht zu zeigen!

Auch in Leinefelde, Großbodungen und Teistungen wurden Lichter vor den Rathäusern entzündet.

Überfall in Heiligenstadt

Überfall in Heiligenstadt

Am Montag wurde ein Taxifahrer am hellichten Tag in Heiligenstadt überfallen. Der Überfall fand an der Kreuzung Wilhelmstraße Richtung Geisleben statt. Der ausländische Täter, welcher mit unglaublicher Dreistigkeit handelte, hielt  dem Taxifahrer ein Messer an den Hals und raubte seine Tageseinnahmen und Brieftasche. Wir warnen seit Jahren, das man doch bitte genau schauen sollte wer hier bei uns alles als Asylbewerber oder Einwanderer kommt! Die Ausländerkriminalität, durch die zügellose Einwanderung begünstig,  ist jetzt im Eichsfeld angekommen.

Lese mehr

Kundgebung in Heiligenstadt am 19.09.2015 – Nun ist Schluss !

Kundgebung in Heiligenstadt am 19.09.2015 – Nun ist Schluss !

Heiligenstadt wehrt sich! -> Asylflut stoppen!

Während die etablierten Staatsmedien die ungezügelte Einwanderung von Millionen Menschen aus bildungsfernen Kontexten kleinredet, Zahlen fälscht und uns die hier einwandernden Analphabeten als Facharbeiter verkauft, meldet sich die NPD mit echten Zahlen zur Asyldebatte.

Wir werden nicht ruhen, bis der letzte Mitbürger aufgeklärt ist, über die wahren Hintergründe der Asylindustrie und vor allem über die hier wirklich zuwandernden Menschen. Im Jahre 2013 wurden von allen gestellten Asylanträgen 98% sofort abgelehnt! Letztendlich nur 1% der gestellten Asylanträge wurde stattgegeben. Der Rest waren Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge, welche aber nicht freiwillig hier aus Deutschland gehen. Sie bleiben einfach und werden von den deutschen Steuerzahlern durchgefüttert. Denn diese Menschen in Arbeit zu bringen ist mehr als schwierig bis unmöglich. Wir hier in Deutschland brauchen von uns ausgebildete Fachkräfte und keine Erntehelfer aus Afrika, die nicht lesen und schreiben können. Diese Menschen bringen in unsere Städte und Wohnstuben die Konflikte aus ihrer Heimat. Was das bedeuten kann, können wir am Beispiel Suhl sehen. Das sich unter die ungehinderten Flüchtlingsströme zehntausende Verbrecher aus aller Herren Länder mischen, ist der Landes und Bundes Regierung bekannt! Man erzählt diese Wahrheiten den Deutschen aber nicht! Wir aber von der NPD werden nicht schweigen und deshalb fordern wir alle Bürger auf, am 19.9.2015 zu unseren Kundgebungen gegen Überfremdung und die geplanten Asylheime zu kommen.
Am 19.09. werden wir zwei Kundgebungen (auf dem Liethen 14.00 Uhr / auf der Rinne 16.30 Uhr) abhalten.
Dort erhalten sie von uns echte Daten und echte Zahlen, die ihnen die Augen öffnen werden, was in den nächsten Wochen bereits auf sie zukommen wird.
Es sprechen in Russisch zu unseren Russlanddeutschen Victor Seibel, außerdem Monika Hirkow und Thorsten Heise, die Vertreter der NPD im Kreistag, sowie der Stadtrat der NPD in Heiligenstadt Matthias Fiedler.

Kommt alle! Selbst wenn sie sich nicht trauen an unserer Kundgebung teilzunehmen, hören sie sich Daten, Fakten, Zahlen an, die ihnen die Lügenpresse verschweigt!

Lese mehr

Asylfut stoppen – Beendet diesen Wahnsinn!

Asylfut stoppen – Beendet diesen Wahnsinn!

Asylfut stoppen – Beendet diesen Wahnsinn!
Gestern fand eine überparteiliche Demonstration zum Thema „Asylflut stoppen – Wir sind das Volk“ in Eisenach statt. Nachdem sich der Nordplatz mit Bürgern der kreisfreien Stadt Eisenach und anderen interessierten Landsleuten gefüllt hatte und die Anwesenden
Lese mehr

12

Kontakt:

  • Rundbriefanmeldung

    Hier können Sie sich zum Rundbrief anmelden.

    E-Post-Adresse:

    anmelden
    abmelden

    Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung


Über uns:

Wir Nationaldemokraten verstehen uns als Gemeinschaft engagierter Deutscher, die etwas verändern wollen in unserem Land.

Der NPD Kreisverband Eichsfeld wurde am 05. Mai 2007 gegründet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen