Nein zur Gebietsreform- Das Eichsfeld erhalten.

Nein zur Gebietsreform- Das Eichsfeld erhalten.

Die von der rot-rot-grünen  Landesregierung Thüringen geplante Kreisgebietsreform kann getrost als Kopfgeburt bezeichnet werden. Das Hauptargument der Landesregierung ist die damit angeblich verbundene Kostenersparnis, doch Experten weisen darauf hin, dass die Kostenreduzierung faktisch bisher nicht belegt ist. So gibt es mehrere Kalkulationsszenarien, die sogar steigende Kosten prognostizieren.

Zitat:

Der Wissenschaftler Felix Rösel vom ifo-Institut in Dresden warnte vor „erheblichen politischen Kosten“ einer Gebietsreform. Gebietsreformen in Sachsen und Brandenburg,  aber auch in Österreich und der Schweiz hätten gezeigt, dass die erwarteten Einspareffekte nicht eingetreten seien.“

 

Gestiegen sind auch die Kosten der Mittel, die Rot-Rot-Grünen für ihre Kreisgebietsreform-Propaganda ausgibt. Die Veranstaltungen gestalteten sich als reines Volkstheater, weil die Einwände der Bürger und anwesenden Kommunalpolitiker keinen Eingang in das Planungsverfahren  bis jetzt gefunden haben. Den Bürgern und Kreistagsabgeordneten sollte der Eindruck vermittelt werden, dass man ihre Sorgen ernst nimmt, um dann aber kompromisslos an der geplanten Reform festzuhalten.

Die derzeit bestehenden 17 Landkreise und sechs kreisfreien Städte sollen zu sogenannten Großkreisen zusammengelegt werden. Von den sechs kreisfreien Städte soll nur die Stadt Erfurt erhalten bleiben und die anderen Städte in die sie umgebenden Landkreise eingegliedert werden und somit ihre Kreisfreiheit verlieren. Die kreisfreie Stadt Weimar hat schon Protest angemeldet und möchte auf Grund ihrer historischen Bedeutung von dieser Regelung ausgenommen werden.

Mike Mohring (CDU) : Zitat „Die (Gebiets)Reform ist ein Generalangriff auf den ländlichen Raum“

Nicht nur die Mehrheit der Thüringer lehnt die rot-rot-grünen Pläne ab. Auch aus den Landkreisen und kreisfreien Städten regt sich Widerstand. Auch die NPD Eichsfeld spricht sich gegen die Pläne von Rot-Rot-Grün aus, weil sie finanziell nicht sauber durchkalkuliert sind, bürgerferne Verwaltungsgiganten schaffen und gegen den Willen der Mehrheit der Bürger umgesetzt werden sollen.

Auch besteht die Gefahr das durch die Gebietsreform dem Landkreis Eichsfeld, der finanzielle Stark ist, ein fast insolventer Landkreis angegliedert wird, wo durch den Einwohner des Landkreises finanzielle Nachteile entstehen würden.

Wir wollen unser unabhängiges, freies Eichsfeld erhalten.