Ausstellung “Syrien zwischen Toleranz und Terrorismus”

Ausstellung “Syrien zwischen Toleranz und Terrorismus”

Am 2.Mai 2016 hatte eine Delegation der NPD Eichsfeld, Northeim und Göttingen, die Ehre an einem Kongress unter dem Motto „Syrien zwischen Toleranz und Terrorismus“ („Syria: tolerance or terrorism“) im Brüsseler Europaparlament teilzunehmen. Es war ein hochkarätig besuchter internationaler Kongreß , zu dem der NPD-Abgeordnete Udo Voigt und die europaweit aufgestellte Allianz für Frieden und Freiheit (APF; Alliance for Peace and Freedom) eingeladen hatten. Im Mittelpunkt stand dabei die Information über Hintergründe und aktuelle Entwicklung im seit 2011 währenden Syrien-Konflikt, die von westllichen Medien in der Regel verzerrt dargestellt wird.
Lese mehr

TTIP muss unbedingt verhindert werden!

TTIP muss unbedingt verhindert werden!

Bereits seit langem warnt die NPD vor TTIP und seinen Folgen. Das im Geheimen verhandelte Abkommen zwischen den USA und der EU soll, wenn es nach US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel geht, sehr schnell auf den Weg gebracht werden. Sie ahnen, dass immer mehr konkrete Inhalte einer großen Öffentlichkeit bekannt werden könnten, die von den Menschen vor allem in Europa nicht akzeptiert werden würden.
Lese mehr

Vatertag 2016 in Bornhagen

Vatertag 2016 in Bornhagen

Näher kamen wir nicht ran! Und selbst dort wollte die Polizei einen Eichsfelder Kreistagsabgeordneten, der sich vor Ort ein Bild machen wollte, schon mit einem Platzverweis beglücken! Erst nach langen Diskussionen durfte man aus ca. 100 m Entfernung den Streichelzoo bewundern. Dass Frau Scheringer-Wright von der Linkspartei auch gegen ihre Nachbarn auf die Straße geht, sind wir ja schon gewohnt!
Gruß
Thorsten Heise

Kreisvorsitznder

Peter Süßbier-Meine Meinung: Inklusion an Schulen – die nächste Bildungskatastrophe

Peter Süßbier-Meine Meinung: Inklusion an Schulen – die nächste Bildungskatastrophe

Nach zahlreichen Gesamtschul- und Gemeinschaftsschulexperimenten und dem sogenannten „jahrgangsübergreifenden Lernen“ (JüL; gelegentlich „Flex-Klassen“ genannt) hält seit geraumer Zeit ein weiteres Schulexperiment zu Lasten der betroffenen Schüler Einzug an bundesdeutschen Bildungseinrichtungen: Im Rahmen der „Inklusion“ (wörtlich: „Einschließung”) sollen dabei behinderte und nichtbehinderte Kinder und Schüler gemeinsam unterrichtet werden. Um die Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen, sollen gemeinsame Klassen gebildet und die bisher bestehenden Förder- und Sonderschulen abgeschafft werden.
Lese mehr

Vatertag 2016 – Antifademo in Bornhagen

Vatertag 2016 – Antifademo in Bornhagen

Liebe Bornhagener Nachbarn,liebe Eichsfelder,
bitte lasst euch von den 25 Antifa Deppen, die von der Polizei eingekesselt ihr Theaterstück durchführen, nicht abhalten, euren Herrentag 2016 zu genießen. Die Kerlchen sind sogar eher lustig als bedrohlich. Meistenteils verstecken sich unter Sonnenbrillen und Mützen 16jährige Pickelgesichter, die von der Welt noch nicht viel gesehen haben. Wir, von der NPD, lassen euch jedenfalls nicht allein, lehnt euch zurück und genießt den Tag!

 

Mit freundlichen Grüßen

heise-380x380Thorsten Heise
Kreisvorsitzender

 

Wir müssen Deutschland und Europa vor TTIP schützen!

Wir müssen Deutschland und Europa vor TTIP schützen!

TTIP – dahinter verstecken sich nicht nur die viel gescholtenen Chlorhühnchen – dieses Abkommen würde Deutschland und Europa in seinen Grundfesten erschüttern. Europäische bzw. deutsche Umweltschutz-, Gesundheits-, Datenschutz- und Arbeitsschutzstandards würden ausgehebelt, wenn sie die Profitinteressen der Konzerne beeinträchtigen.
Lese mehr

Gehört der Islam zu Deutschland?

Mit ihrem neuen Profil-Heft zum Islam greift die NPD ein Thema auf, das nicht erst seit den jüngsten Terroranschlägen von Brüssel besondere Relevanz besitzt. Anlässlich der Veröffentlichung des Heftes hat DS-TV den NPD-Parteivorsitzenden Frank Franz und seinen Stellvertreter Ronny Zasowk bei ihrer Stippvisite an verschiedenen Brennpunkten der Islamisierung und des Islamismus in Berlin begleitet. Vor der Al-Nur-Moschee, einer DITIB-Moschee, der Türkischen Botschaft und an der Sonnenallee in Neukölln erläutern Franz und Zasowk, warum gegen die salafistische Gefahr vorgegangen werden muss, Moscheen mit Minaretten abzulehnen sind und der Islam nicht zu Deutschland gehört. Selbstverständlich sprechen die beiden führenden Nationaldemokraten dabei auch außenpolitische Fragen an die Mitverantwortung westlicher NATO-Staaten für das Entstehen von Terrororganisationen wie dem „Islamischen Staat“ an. Die beiden NPD-Politiker verdeutlichen, dass nicht darum gehen kann, den Menschen in islamischen Ländern vorzuschreiben, wie sie in ihrer Heimat zu leben haben, aber es ebenso inakzeptabel ist, wenn Muslime meinen, uns dies in Deutschland diktieren zu können.

Die Broschüre kann für 1,50 € unter www.npd-materialdienst.de bestellt werden.

Islam-Broschüre download

 

Kinderarmut ist eine Schande für Deutschland!

Schon jetzt wachsen rund 2,5 Millionen Kinder in Deutschland in Armut auf. Derzeit leben 19 Prozent der jungen Menschen unter 18 Jahren in einem als einkommensarm geltenden Haushalt. In den östlichen Bundesländern lebt gar jedes vierte Kind in Armut. Doch auch im Westen Deutschlands gibt es Städte und Landstriche, in denen Kinderarmut das Potential hat, den sozialen Frieden zu gefährden. Wenn beispielsweise in einer Stadt wie Bremen jedes dritte Kind in Armut lebt, birgt dies enormen sozialen Sprengstoff.
Der Präsident der Volkssolidarität, Wolfram Friedersdorff, wies darauf hin, dass in Armut aufwach
Lese mehr
Ein Pakt mit dem Teufel

Ein Pakt mit dem Teufel

Umstrittener EU-Türkei-Gipfel / Parlamentspräsident Schulz dreht durchIm Straßburger Europaparlament ist dieser Tage der EU-Türkei-Gipfel zentrales Gesprächsthema. Dabei geht es um eine stärkere Einbindung der Türkei bei der Lösung der anhaltenden „Flüchtlings“-Krise. Ankara fordert für die Kooperation mit der EU allerdings umgangreiche Gegenleistungen von Brüssel, w

Lese mehr

In Karlsruhe wird nicht nur die NPD auf der Anklagebank sitzen

In Karlsruhe wird nicht nur die NPD auf der Anklagebank sitzen

12795510_480138382192891_4598015336270507031_nWenn in der kommenden Woche, am 1. März 2016, das Verbotsverfahren gegen die NPD vor dem Bundesverfassungsgericht seinen Lauf nimmt, wird schnell deutlich werden, dass es dem Antragsteller, also den im Bundesrat vertretenen Parteien, nicht nur darum geht, die NPD zu verbieten, sondern darum, ein Exempel zu statuieren. In Karlsruhe wird nämlich nicht nur die NPD auf der Anklagebank sitzen, sondern die Kritik an allem soll an den Pranger gestellt werden, was den etablierten Parteien als sakrosankt gilt.
Lese mehr

Kontakt:

  • Rundbriefanmeldung

    Hier können Sie sich zum Rundbrief anmelden.

    E-Post-Adresse:

    anmelden
    abmelden

    Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung


Über uns:

Wir Nationaldemokraten verstehen uns als Gemeinschaft engagierter Deutscher, die etwas verändern wollen in unserem Land.

Der NPD Kreisverband Eichsfeld wurde am 05. Mai 2007 gegründet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen