Verfassungsschutz? Juckt uns doch nicht!	 Verfassungsschutz? Juckt uns doch nicht!

Verfassungsschutz? Juckt uns doch nicht! Verfassungsschutz? Juckt uns doch nicht!

Während bei anderen Parteien scheinbar die Schnappatmung einsetzt, wenn deren Beobachtung durch den Verfassungsschutz angedroht wird, verfällt die NPD auch bei anhaltender Bespitzelung durch die Schlapphüte des Inlandsgeheimdienstes nicht in Panik. Und das ist gut so! Denn Angst ist bekanntlich kein guter Ratgeber und verleitet dazu, sich zu verbiegen, Positionen aufzugeben oder sich gar von sich selbst zu distanzieren.

 

So geschieht es aktuell um die AfD, wo z.B. der als Vertreter des rechten Flügels geltende Stephan Brandner (MdB) sich entblödete, auf einer Kundgebung in Erfurt linke Standardparolen wie „Nazis raus“ anzustimmen. Und zwar wohl deshalb, um sich nach rechts abzugrenzen und den Linken zu signalisieren, dass man ja gar nicht so schlimm sei. Genützt hat es bekanntlich nichts. Für die Linken ist die AfD weiterhin eine Nazipartei. Auch der Verweis der Partei auf die Homosexualität der Fraktionsvorsitzenden im Bundestag hilft ihr nicht, um das Image als „homophobe Partei“ loszuwerden, ebensowenig wie sie das Prädikat „rassistisch“ loswird, obwohl sie häufig auf Schwarze in Vorstandspositionen der Partei verweist. Und zu guter Letzt haben auch das kriecherische Anbiedern an Israel und Parteigruppen wie „Juden in der AfD“ keine Abhilfe geschaffen, um das Stigma als antisemitische Organisation abzulegen.

Medien, linke Akteure, Verfassungsschutz und die etablierte Politik schert es nämlich überhaupt nicht, wie sich patriotische Parteien geben oder was sie darstellen wollen! Es interessiert sie nicht! Und wenn die AfD hundert Mal Ave Maria singt, werden diese Gruppen behaupten, dass das Horst-Wessel-Lied angestimmt wurde. Da helfen weder Distanzierung noch Selbstmitleid! Es gilt daher endlich einzusehen, dass die deutsche Rechte nur einen Gegner hat: Die etablierte Politik mitsamt ihren Claqueuren! Sie zu bekämpfen muss das GEMEINSAME Ziel all derer sein, denen ein souveränes und deutsches Deutschland am Herzen liegt! Der Verfassungsschutz ist uns egal!

 

Kontakt:

  • Rundbriefanmeldung

    Hier können Sie sich zum Rundbrief anmelden.

    E-Post-Adresse:

    anmelden
    abmelden

    Mit Angabe meiner Daten und Absenden der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, den hier bestellten Newsletter per E-Mail zu erhalten. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung


Über uns:

Wir Nationaldemokraten verstehen uns als Gemeinschaft engagierter Deutscher, die etwas verändern wollen in unserem Land.

Der NPD Kreisverband Eichsfeld wurde am 05. Mai 2007 gegründet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen